Werbung

Kaufkriterien

Sie möchten sich eine Handy Uhr kaufen? Wir haben die wichtigsten Kaufkriterien für Handyuhren aufgelistet – kostenlos:

Kaufkriterien für Handyuhren und Smartwatches

Einfach auf die Punkte aus der Navigation klicken, um sofort zu den Kaufkriterien für die Handy Uhren zu kommen. Sollten wichtige Kaufkriterien für Handyuhren fehlen oder Sie wolllen uns Ihre Erfahrungen mitteilen freuen wir uns auf eine Nachricht.

Die wichtigsten Kaufkriterien:

  1. Design (Display klassisch rund, oval, eckig)
  2. Kompatibilität zu Betriebssystemen (Apple , Android)
  3. Verarbeitung (Materialienwahl, Armband, Gehäuse, Glas) Displaygröße
  4. Funktionen (Fitnessapps, GPS?, Sim, Sensoren, OK Google/Siri?, Telefonieren vom Arm?)
  5. Ausführung (Farben Armband Gehäuse wechselbar?)
  6. Lieferumfang (Netzteil? Verpackung? Anleitung?)
  7. Akkuleistung (Passt die Akkulaufzeit zu meinem Bedarf)
  8. Sonstige Kaufkriterien für Handyuhren


1. Design – was erwate ich von einer Handy Uhr? (Display klassisch rund, oval, eckig)

Das Design Ihrer neuen Handy Uhr ist natürlich zum Großteil von Ihrem persönlichem Geschmack abhängig. Hier gibt es natürlich den klassischen Uhrenstil mit rundem Display wie z.B. bei der oder der LG G Watch R, aber einige Modelle versuchen gar nicht erst wie eine „Uhr“ zu wirken z.B. die Samsung Gear S oder Sony Smartwatch 3 mit Ovalen oder gar eckigen Displays. Achten Sie bei der Wahl des Armbands für Ihre Handy Uhr unbedingt auf Hautverträglichkeiten (ggf. Nickel-Allergie, etc.)


2. Kompatibilität zu Betriebssystemen der Smartwatch (Apple, Android, Windows)

Bei der Kompatibilität der Handy Uhr heißt es Augen auf. Auch die Samsung Gear 2 ist nicht zu jedem Samsung Handy kompatibel. Während die Apple Iwatch wohl mit jedem Iphone funktionieren sollte, muss man sonst immer einzeln gucken. Informieren Sie sich vorher welche Handy-Uhren mit Ihrem Handy zusammenarbeiten können.

Handyuhr Smartwatch mit Androit Betriebssystem

Beispiele für eine Handy Uhr / Smartwatch mit Android Betriebsystem


3. Verarbeitung & Qualität der Handyuhr (Marerialienwahl, Armband – Gehäuse – Glas)

Zuerst sollte man dem Display der Handy Uhr Beachtung schenken, derzeit werden Displays von etwa 1,3 bis 2 Zoll verbaut, wobei meistens LCD bzw AMOLED zum Einsatz kommt. Bei der Bildschärfe gilt die „Daumenregel 250 Pixel pro Zoll“ bei werten weit unter dieser Marke kann das Display manchmal verwaschen wirken. Je größer das Display desto leichter fällt die Bedienung bzw. das Ablesen der Anzeigen, es macht aber auch die Handyuhr größer wodurch sie unhandlich werden kann. Auch hier hat der persönliche Geschmack vorrang.

Handy Uhr / Smartwatch liegt ausgeschaltet auf dem Tisch

Handy Uhr – Achten Sie auf Wechselarmbänder und Akkulaufzeit


4. Welche Smartwatch Funktionen benötige ich? (Fitnessapps, GPS?, Sim-Karte, Sensoren, OK Google / Siri?, Telefonieren vom Arm wie James Blond?

Hier müssen Sie sich entscheiden, wollen Sie ein sportliches Gerät mit Herzfrequenzmessung, Schrittzähler, Calorienrechner & Co oder die Businessvariante der Handyuhr mit Emailfunktionen, einem eingebautem Mikro für Telefonie vom Arm oder alles? Je nach Umfang der Erwartungen skaliert der Preis.

5. Ausführung und Stil der Handy Uhr (Farben Armband Gehäuse wechselbar?)


Bei den meisten Handyuhren gleicht das „Ziffernblatt“ einer Handyoberfläche, so lassen sich die verschiedenen Screens (Bildschirme) per Fingertouch nach links und rechts schieben, auf irgendeinem von diesen hat man auch eine Zeitanzeige, obwohl das wohl die wenigsten der Handyuhren-Besitzer interessiert, könnte man meinen ;). Apps und Widgets lassen sich auf dem Smartwatch Display meist genauso positionieren wie auf dem Handy. Leider wechselt die Art und Weise der Armbandhalterung von Modell zu Modell, so dass man eine kleine spezifische Auswahl an Armbändern für seine Handy-Uhr hat. Bei beliebten Modellen kann man hier natürlich größere Auswahl erwarten. Sie können Sich auch einfach ein Handyuhren-Armband Ihrer Wahl seperat zur Ihrer neuen Handyuhr kaufen!


6. Handyuhr Lieferumfang (Netzteil? Verpackung? Anleitung?)

Für gewöhnlich werden Handyuhren in kleinen boxen verschickt, Menschen mit gesundem Ökobewusstsein achten hier auf recyceltes Material.  Üblich bei Handyuhren ist auch ein Standard Micro-USB-Ladeteil das bei einigen Modellen optional als Verbindungskabel zum PC genutzt werden kann. Zu beachten ist, dass ein paar Handyuhren einen extra lade klotz benötigen, das sogenannte „Charging Module“. Die üblichen Broschüren wie „Quick Reference Manual“ und der „Help, Safety, Warranty Guide“ sind fast immer mit dabei.


7. Akkuleistung der Handyuhr

Vergleichen Sie vor dem Kauf die Akkuleistung der Handyuhren. Sie müssen die Handyuhr relativ häufig laden, teilweise haben Uhren zu geringe Laufzeiten für Tage mit 12 Stunden jenseits eines Ladeteils.

Handy Uhr mit großen Akku

Der Akku der neuen Handy Uhr sollte dringend auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein


8. Weiteres wichtiges Kaufkriterium vergessen

Sie legen auf spezielle Details einer Handy Uhr wert? Schreiben Sie uns eine Email mit Ihren Vorschlägen für diese Liste. Wir werden die Eingange prüfen und die Kaufkriterienliste gerne erweitern. Das Ziel soll sein, dass jeder Liste Nutzer zu der passenden Handy Uhr kommt.

Handy Uhr Vergleichstabelle


Fazit – Entscheidungshilfe Kaufkriterien

Ihr Geschmack entscheidet, über Ihre Handyuhr. Sie sollten sich überlegen welchen Nutzen Sie sich durch eine Handy Uhr versprechen und wie viel Sie bereit sind dafür entsprechend auszugeben. Durch die vielen Apps und Funktionen die eine Handy Uhr mit sich bringt kann man sich ziemlich schnell an sie gewöhnen. Sicher, einige Modelle können kostspielig sein, doch wieviel würden Sie für eine normale Armbanduhr ausgeben ? Mittlerweile ist die zweite Generation der Smartwatches auf dem Markt, bei denen viele Kinderkrankheiten schon ausgebügelt wurden. Schauen Sie doch direkt einmal bei unseren Angeboten vorbei und stöbern Sie ein wenig.